15 Dec 2017

Tag 1.
Nach einer perfekten Anreise am gestrigen Tag und der Anklimatisierung an die Gegebenheiten, waren alle pünktlich um 1230h körperlich anwesend. Nach dem Mittagessen stand um 1400h die erste Trainingseinheit auf dem Plan. Es galt den berühmt berüchtigen Strandlauf auf Gran Canaria zu absolvieren. Zu beginn alle frisch, fröhlich, doch es wurde immer härter. Der Strand wurde immer tiefer und die Schöepphoden machten den Jungs immer mehr Angst. Nach 1 1/4 Stund war die Einheit vollbracht und alle waren glücklich. Anschliessend genossen alle die Regeneration am Pool . Morgen gehts weiter um 0900h mit dem Frühstück, mal schauen wer wir Fit ist ??

 

Tag 2.
0900h antreten zum Frühstück, leider schaffen es nicht alle zum Buffet . Über die Gründe sprechen wir hier jetzt mal nicht. Um 1000h start zur Morgentrainingseinheit. Wiederum führte uns die Einheit an den Strand. Unter dem Motto "Koordination vom meinem Körper" wurde Fussballtennis gespielt. Nach dem reichhaltigen Mittagstisch kam uns unser VIP Bus um 1415h abholen zum Training auf dem Rasen. Nach dem Einlaufen wie in der Steinzeit starteten wir mit 4-2.
Die Ersten kamen bereits leicht an ihre Grenzen.
Beim nachfolgenden Taktischen 2-2 wurden schon erste Verbesserungen sichtbar. Bei dem anschliessenden Torschussübungen konnte das Visier eingestellt werden. (Alle Bälle wurden wieder gefunden)
Nach 1 1/2 Stunden wurde die intensiv geführte Trainingseinheit beendet und die Rückkehr ins Hotel stand an wo bereits wieder unser Wellnessangebot wartete.

Tag 3.
Gestartet wurde um 0900h mit dem Morgenessen. Wiederum klingelte die Bussenkasse, heute waren es schon 3 welche ihrem Körper noch ein wenig mehr Regenerationszeit gönnten.
Um 1115h wurde zum Morgetraining gebeten. Komplett und ein wenig nervös warteten wir auf den Aqua-Fit Leiter. Als dieser um 1140h immer noch nicht aufgetaucht war, schickten wir unsere Hamburger's los um denjenigen zu suchen.
Nach langem warten konnten wir loslegen. Böse Zungen behaupten das wir nicht die Rentnereinheit bekamen. Egal, hauptsache wir haben das Hotel unterhalten.
Nachmittags um 1415h wurden wir wieder vom VIP Bus abgeholt, zur Rasentrainingseinheit. Nach den gestrigen Reklamationen wurde moderner eingelaufen.
Die Einheit stand unter dem Motto Passgenauigkeit. Teilweise war es mehr ein Ausdauertraining, aber genau darum müssen wir ja trainieren.
Nach der Rückkehr ins Hotel konnten wir wieder die Seele baumeln lassen und werden den Abend, beim gemütlichen Musikhören und Tanzbein schwingen, ausklingen lassen.
Morgen 0900h nächster Fixpunkt zum Frühstück. Nachmittags steht ein Testspiel gegen den FC Wiedikon an.

Tag 4.
Ausnahmsweise konnte Coach Kirk alle Spieler pünktlich zum Morgenessen begrüssen. Lag wohl an der Angst vor der Ersatzbank am Testspiel.
Um 1000h besammelten wir uns zur Morgeneinheit "Konzentriertes einlochen" Die Hoteleigene Minigolfanlage wurde durch uns in Beschlag genommen.
Assi Nussbaum bemängelte die Qualität des Golffeldes, erntete aber nur lautes Gelächter. ?
Nach dem ausgiebigen Mittagessen wurden die Spieler aufs Zimmer geschickt um sich optimal auf das Spiel vorbereiten zu können.
1600h Anspiel, mit folgender Aufstellung.
Tor #82 Jeker "Comeback" Marcel
LV #12 Singer "Laufwunder" Philipp
IV #19 Meyer " Tanzbär" Yanick
IV #5 Nussbaum "Assi" Daniel
RV #7 Oester "Auge" Pascal
LM #3 Rüegger "Polizist" Christoph
DZM #16 Bohner "el Capitano" Florian
RM #15 Wyss "jööö" Lukas
OZM #9 Meyer "das Tier" Tony
ST #17 Knüsel "250" Damian
ST #8 Ramseier "Oldie" Patrick
Ersatz
#18 Kurth "der Coach" Markus
Verletzt
#6 Frey "Moralapostel" Pascal
Leider verlief das Spiel nicht ganz nach unseren Vorstellung. Die schweren Beine der harten Trainings konnten nicht ganz verbergt werden und deshalb resultierte eine knappe Niederlage. ?Nichtsdestotrotz sind wir ans Limit und darüber gegangen. ?#?Respekt?
Im Hotel werden jetzt wieder die diversen Blessuren gepflegt und gewartet bis das Nachtleben, sorry Nachtessen ruft.

Tag 5.
Nach dem anstrengenden Spiel vom gestrigen Tag mussten heute 4 Abwesende beim Morgenessen notiert werden. Den Kassier freute es.
Um 1000h bestiegen wir komplett die Taxi's Richtung Playa. Es stand Beachvolleyball am berühmt berüchtigten Strand Nr. 7 auf dem Programm. Nach einem Fussmarsch, der nicht enden wollte (Danke Tony), liefen wir auf dem Center Court ein. Zahlreiche Zuschauer/innen begrüssten uns. Beim Spiel Jung gegen Ü30 konnten die erlernten Tricks vorgeführt werden.
(Aufgrund von Bildrechten der Zuschauer existieren keine Fotos dieser Einheit)
Beim Nachmittagstraining wurde wieder an der Technik und Taktik gefeilt.
Völlig ausgepumpt, kehrten wir nach 1 1/2 Stunden ins Hotel zurück, wo wir uns sofort in den Wellnesspool stürzten.
Da morgen erst um 1400h der nächste Fixpunkt ist, wird es wohl den einten oder anderen in den Ausgang ziehen.
Jedenfalls lädt "Laufwunder" Singer um 2400h zur Geburtstagsparty im Fashion Club Dolce.

Tag 6.
Nach der seriösen Geburtstagsparty der letzten Nacht, schafften es tatsächlich alle pünktlich auf 1400h zur Besammlung.
Es stand ein letztes Training auf dem Plan. Nach einem Einlaufen nach Mass, versuchten wir unsere Kopfballdefizite auszumerzen. Die Übung wurde für einige zur Tortur.
Anschliessend verbesserten wir unser Verschiebungstechnik. Beim abschliessenden Spiel wurden die letzten Kraftreserven angezapft.
Beim anschliessenden Planschen wurde über die vergangene Woche sinniert.
Zum Abendessen versammelte sich die Mannschaft im Papa Joe's zum letzten gemeinsame Essn.
Dieses Trainingslager war ein voller Erfolg und hat gezeigt das wir eine tolle Truppe sind. Wir werden die ganze Rückrunde so powern wie diese Woche um den Abstieg zu verhindern.??
?#?hopp? FCA
?#?aues? geili Sieche