15 Dec 2017

Freitag 22.9.17

Flumenwil ging durch einen super Freistoss, von Rüegger ausgeführt und direkt verwandelt, sehr früh in Führung. Nur kurz danach konnte Halten durch einen Einwurf,  der mirakulös ins Attiswiler Tor kullerte, den Ausgleichstreffer erzielen. Die Attiswiler erkämpfen sich weitere Chancen und führten zur Pause mit 3:1. Es muss angemerkt werden das auch Halten Torchancen hatte. Vielleicht war man zu selbstsicher mit den zwei Toren Vorsprung oder zu sehr beschäftigt mit den vielen Offside Abpfiffen des Unparteiischen zu hadern. Wie auch immer, Halten holte auf und ging kurz vor Schluss in Führung. Flumenwil konnte noch ausgleichen und vergab vor dem Abpfiff noch den Siegestreffer.


FC Attiswil - FC Leuzigen 3:5 (0:3)

Samstag 9.9.17

Von Beginn an hatte Attiswil Mühe ein gutes Spiel aufzubauen. Ungenaue Pässe, zu wenig nachsetzen bei verloren Bällen und eine gute Leuziger Abwehr machten das Ganze noch schwieriger. Nicht unverdient führten die Gäste zur Pause mit 3 Toren Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel gelang den Attiswiler der Anschlusstreffer ein kurzes auferstehen das nur einige Minuten mit dem  vierten Treffer von Leuzigen wieder zunichte gemacht wurde. Attiswil bäumte sich nochmals auf, dies wurde jedoch nicht meht belohnt.

 



FC Oensingen - FC Attiswil 2:9 (1:3)

Samstag 2.9.17

Im Regen und schlechten Bedingungen fand Flumenwil nach und nach in ihr gewohntes Spiel. Oensingen konnte den Druck nach dem 0:1 Rückstand etwas erhöhen und holte sich den Ausgleichstreffer. Attiswil lies sich nicht verunsichern und spielte ruhig und überlegen weiter. Nach den wichtigen Treffer zum 1:2 und 1:3 konnte Oensingen nicht mehr mithalten. Goalgetter Gobeli korrigierte seine Bilanz in der Topscorerliste weiter nach oben.


Samstag 26.8.17

FC Attiswil - FC Deitingen 2:3

Flumenwil fand von Beginn weg nicht recht ins Spiel. Viele Fehlpässe führten dazu, dass die wartenden, schnell umstellenden Deitinger zu Torchancen kamen. Alles was am Dienstag in Solothurn gut funktionierte, wollte am Samstag einfach nicht gelingen. So kam es wie es kommen musste und Deitingen ging in Führung. Kurz vor Schluss bäumte sich Flumenwil (vielleicht brachte die Einwechslung des einzigen Attiswiler doch was) nochmals auf und konnte innert kurzer Zeit noch zwei Tore schiessen. Für den Ausgleich oder den Sieg hat es trotzdem nicht mehr gereicht.


Samstag 12.8.17

FC Attiswil - Türkischer SC Solothurn 7:1

Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Unser neu formiertes "Zwöi" zeigte auf der neuen Heimstätte eine solide Leistung und fand Wege. Der Türkische SC konnte die Attiswiler nie wirklich in Bedrängnis bringen. Sowohl die Routiniers als auch die jungen Spieler wirkten ruhig trotz einigen Änderungen. Leider war das Kader knapp, da die Ferien zu Ende sind, hoffen wir das sich dies nun ändert. Und auch hier Wege (nach Flumenthal ins Training) gefunden werden.

Ungewohnt wenn auf der Kressmatt neu ein Hopp Attiswil zu hören ist, ungewohnt wenn die Attiswiler für ein Heimspiel nach Flumenthal reisen aber dies wir sicher bald zur Gewohnheit.