Zuerst gilt es den Damen und Juniorinnen des FC Attiswil zu Gratulieren. Ihr Auftreten an den Cupfinals war geprägt von Fairness und grossem Einsatz. Sie haben so beste Werbung für unseren Verein gemacht, Klasse.

Wir wollten wir am ersten Sonnig Heissen Sonntag seit Jahren nicht zurück stehen. Auch wenn wir früh in Rückstand gerieten, gaben wir nicht auf. Es sollte aber wie immer bei uns ein Thema im Fokus stehen: Wann und welcher Spieler verwertet endlich die vielen Chancen? Es war daher grotesk mit einem Rückstand in die Pause zu gehen. Der Aufsteiger in die 3. Liga Türkischer SC Solothurn Gratulation nochmals an dieser stelle, baute aber in hälfte zwei merklich ab. Und das Heimteam würgte in der folge doch noch zwei mal den Ball über die Linie. Weitere Versuche wurden gar einfach vergeigt. Es sollte aber bei der Abschiedsvorstellung auf dem Lindenrain von Singer Phippu dennoch zu einem dreier reichen. Dank der weitsichtigen Planung des SOFV warten wir jetzt fast zwei Wochen bis auch wir unsere Saison in Niederbipp abschliessen können. Es gilt danach in Niederbipp welches noch gegen den Abstieg kämpft eine tadellose Leistung abzuliefern.