Verpennt und unkonzentriert starten wir gegen Aarau in den Match.

 Doch nach einem Eckball kann Fäbi in die lange Ecke einschieben. Kurz darauf aber der Ausgleich von Aarau. Amelie legt 2 mal eine Parade hin alle schauen ihr zu und da gelang der Gegnerin der dritte Nachschuss ins Netz. Alex bekam den Ball auf dem 16er vorgelegt und siehe da wunderschön über den Goalie, welche noch am Ball ist aber zu knapp so dass wir wieder in Führung gehen können. Nudle war am Zug, gekonnt lief sie alleine einigen Gegenspielerinnen flink um die Ohren und erhöhte zum 3:1. In der Pause, durften wir uns einiges Anhören von unseren Trainern, welche von der Leistung nicht zufrieden waren. So starteten wir mit Willen in die zweite Halbzeit und Nudle trifft nochmals, bevor sie mit  Schmerzen ausgewechselt wurde. Doch Aarau wollte sich nicht zufrieden geben und sie trafen auch. Nach einem Pass von Märtle verwertete Claudia souverän und erhöht auf 5:2! Zu Guter Letzt bekam Aarau noch einen Penalty nach einem fragwürdigen Händespiel seitens Märtle nach einem Eckball. 

Das wichtigste die drei Punkte wurden geholt und den Rest kann man abhacken. Nächste Woche wollen wir wieder die Leistung von den letzten Match's hervorrufen und uns so unseren vorderen Mittelfeldplatz endgültig sichern. 

Aufstellung: Chanton, Biedermann, Marti, Martinelli, Menth, Adam (von Felten), Kaderli, N. Scheidegger (Claudia), S. Scheidegger (von Felten, S. Scheidegger), Landi, Lemp

 

S. Biedermann